Yes!Con – Du bist nicht allein

Am vergangenen Wochenende (26./27. September) fand die erste digitale Krebs-Convention, die YES!CON unter Schirmherrschaft unseres Bundesgesundheitsministers, Jens Spahn, statt. Die YES!CON wurde von der gemeinnützigen Organisation YESWECAN!CER ins Leben gerufen.

Ich hatte mich im Vorfeld registriert um an diesem Event teilnehmen zu können. Diese Möglichkeit war nicht nur mir als Krebspatientin gegeben sondern JEDEM. Egal ob Betroffener, Angehöriger oder einfach nur Interessierter. Dieses Event unter MUTMACHER*INNEN war da um zu informieren, motivieren und Austausch zu ermöglichen. Krebs ist – auch wenn man es sich in der heutigen Zeit gar nicht vorstellen kann – nach wie vor ein Tabuthema, über das oft weiterhin nur mit hervorgehaltener Hand gesprochen wird. Oder gar weggeschaut wird.

Auf der YES!CON wurde es jedoch laut. Sehr laut! Es wurde mit Experten, Betroffenen, Patienten und Angehörigen, Vertretern aus Medizin, Medien, Wirtschaft und Politik gesprochen, diskutiert und verschiedenste Methoden, Möglichkeiten und Perspektiven erörtert. Ich hoffe, nein ich bin mir sicher, das dieses Event ganz viele Menschen erreicht hat, Mut gemacht und in der Gemeinschaft gestärkt hat. Und dass dies der Beginn von etwas ganz Großartigem gewesen ist und sein wird.

An zwei Tagen konnte man auf zwei Bühnen sowie einem Q&A Sprechzimmer ein bunt gemischtes Programm rund um das Thema Krebs erleben. Es gab auch virtuelle Showrooms, auf denen man sich u. a. über Partner der YES!CON und gemeinnützigen Krebs-Organisationen informieren und sich per Chat austauschen konnte. Unter der Rubrik „Workshops & Aktionen“ konnte man sich Tipps & Tricks zu Themen wie z. B. Ernährung, Beauty und Vorsorge holen.

Ein großes Highlight der Veranstaltung war sicherlich die Verleihung des YES!Award „Ring of Courage“ an Manuela Schwesig (Ministerpräsidentin MeckPomm) für ihren offenen Umgang mit ihrer Brustkrebserkrankung. Das Video dazu gibt es hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich persönlich habe die YES!CON als eine sehr emotionale, informative, offene, ehrliche, tabulose und vor allem authentische Veranstaltung erlebt. Ich danke den Initiatoren, den ganzen Mutmacher*innen und allen Mitwirkenden, durch dessen Herzblut und Offenheit diese großartige Veranstaltung zustande gekommen ist. DAS muss wieder – unbedingt!!!

#dubistnichtallein #gemeinsamstark #krebsverbindet #krebsmachtkeinepause

Hier noch ein paar Impressionen (Screenshots) die ich von der YES!CON gemacht habe.

Tag 1 – 26.09.2020:

Tag 2 – 27.09.2020:

Drumherum:

Die komplette YES!CON ist übrigens auch auf YouTube zu finden und zwar hier:

YES!CON – Tag 1
YES!CON – Tag 2